Bäumker's Fleischer-Imbiss

 

Eichenhof-Schweinefleisch TÜV-geprüft


Immer einen Schritt voraus

Was hat das TÜV-Siegel mit einem Schnitzel zu tun? Wenn das Fleisch den Namen Eichenhof trägt, dann eine ganze Menge. Denn dieses erhält
jetzt das Prüfzeichen „ Lebensmittel TÜV-geprüft".

Die meisten Autofahrer blicken der TÜV-Kontrolle mit leichtem Bangen entgegen. Kein Wunder, sind die Prüfer doch dafür bekannt, nichts durchgehen zu lassen. Seit dem Jahr 2002 können sich auch Lebensmittelhersteller der strengen Prüfung unterziehen und damit werben. Die Erzeugergemeinschaft Osnabrück (EGO) hat das TÜV-Prüfzeichen 2003 für ihr Eichenhof-Schweinefleisch eingeführt.


Unabhängige und neutrale Kontrollen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser- diese berechtigte Erwartung der Verbraucher möchten wir nicht nur mit unseren strengen internen Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen erfüllen, sondern auch durch den TÜV als neutrales und unabhängiges Kontrollinstitut" , begründet Rudolf  Festag, Geschäftsführer der EGO, die Entscheidung für das Label. Schließlich kann die Erzeugergemeinschaft Osnabrück den Kontrollen des TÜV gelassen entgegenblicken. „ Denn wir stellen unser Fleisch bereits seit 25 Jahren nach den Regeln der geschlossenen Produktion her, das heißt, dass alle Herstellungsschritte in der Hand der EGO liegen."


Transparenz wird groß geschrieben

Das Siegel wird vom TÜV-SÜD Management Service vergeben. Ziel ist es nicht nur, die Qualität der Produkte zu überwachen, sondern dem Verbraucher die gesamte Produktionskette transparent zu machen.


Geprüfte und besiegelte Qualität

Die Vorgaben für das TÜV-Siegel sind auf jedes Unternehmen individuell zugeschnitten. Gemeinsam mit der EGO hat der TÜV-SÜD ein Lasten- und Pflichtenheft erarbeitet, in dem genau festgelegt ist, welche Qualitäts- und Sicherheitskriterien erfüllt werden müssen. Geprüft werden neben dem gesetzlichen Standart vor allem die Qualitätsversprechen, mit denen sich Eichenhof-Schweinefleisch besonders hervorhebt.


Von der Aufzucht bis an die Theke:
Jeder Herstellungsschritt wird überprüft

Kontinuierlich überwacht wird nicht nur das Produkt selbst, sondern auch die gesamte Herstellungskette - das heißt, jede Stufe der Fleischerzeugung, angefangen bei der Aufzucht der Tiere über den Transport und die Schlachtung bis zum Verkauf an der Ladentheke.

Jeder Eichenhof-Kunde hat die Möglichkeit, Informationen rund um sein Stück Fleisch ganz einfach im Internet abzufragen. Gibt er unter

 www.tuev-sued.de/lebensmittelsicherheit

die auf dem Label angegebene Nummer ein, so erhält er detaillierte Angaben über alle vom TÜV abgeprüften Kriterien: Von welchen landwirtschaftlichen Betrieben stammen die Schweine? Welche Futtermittel bekommen die Tiere? Wie werden die Schweine gehalten? Wie läuft der Transport zum Schlachthof ab und wo werden die Tiere geschlachtet? Darüber hinaus findet jeder Verbraucher hier auch umfangreiche Informationen zur Produktionsqualität wie zum Beispiel die Ergebnisse lebensmittelchemischer Analysen.

Unser TÜV-Zertifikat sehen Sie hier !

Bäumker's Fleischer-Imbiss  |  info@baeumkers-imbiss.de